We are back

Wie versprochen hier also der Abschlussbericht. Nachdem wir gestern ja gut daheim angekommen sind, haben wir den ersten Jet-Lag-Tag vorwiegend im Spital Thun zugebracht. Zuerst wurde Schätzus Fuss „gequetscht“, dann „geröngt“, wieder „gequetscht“ und anschliessend „ge CT-let (Schichtröntgen)“ um herauszufinden, dass sich zwei Knochenspliter gelöst haben. Das Finale unserer Ferien endete also im Gipsraum vom Spital.

Nichts desto trotz. Wir haben aus unseren Ferien das beste gemacht und haben daher trotzdem ein lachendes, aber auch ein weinendes Auge. Es dauert ja wieder so lange bis wir Ferien machen werden *snüff* aber bis dahin ….

schaffe schaffe häusle baue….

Tschüss lieber Blog und bis zu den nächsten Ferien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.