Was bitte sind Technoridginies?

Also wir geniessen gerade unsere letzten Heldentaten am Quai, da sind uns extrem peinlich geschminkte Hobby Aborigines ins Auge gestochen. Obwohl das Äussere echt schräg aussah, so haben die Diggeidoo-Klänge zu brandheissen Technobeats aber erstaunlich genial getönt; Cool gemacht zwar, leider aber trotzdem Voll-Playback! Nun … Continue readingWas bitte sind Technoridginies?

We are back

Wie versprochen hier also der Abschlussbericht. Nachdem wir gestern ja gut daheim angekommen sind, haben wir den ersten Jet-Lag-Tag vorwiegend im Spital Thun zugebracht. Zuerst wurde Schätzus Fuss „gequetscht“, dann „geröngt“, wieder „gequetscht“ und anschliessend „ge CT-let (Schichtröntgen)“ um herauszufinden, dass sich zwei Knochenspliter gelöst … Continue readingWe are back

Pssst

Ich werde mich nun ein bizzeli maessigen mit bloggen, zum einen bin ichwieder auf mein CH-handy angewiesen und zum anderen genießen wir halt dieletzten Stunden. Jetzt brausen wir mal noch durch Malibu und Lang Beach und dann gucken wirnach nem Motel.

Schieb schieb

Sodela wir haben uns der gesammten Promenade entlang durchgeschoben undgreiffen nun das Financial District von Sueden her an 😉 Ziel istirgendwann die Strassenschluchten zu durchkaempfen und ueber die linkeFlanke unserem Shopping-Drang nachzugeben. Niketown wir kommen!Atakkkkkkeeeee!

Wir sind Ponstan

Ehm nein eigentlich sollte es wohl eher Spontan heissen! Uns gefaellt dieStadt der SF 49ers so gut, dass wir einfach einen Tag laenger bleiben. Ist das nicht Spontan? Ok das weltgroesste Niketown und andere Nettigkeitenhaben den Entscheid massgeblich mitgepraegt 😉

Burning Fire

Sodela, wir haben im Sheraton eingecheckt. Das Hotel ist direkt an derFishermans Warft und in der Lounge brennt echtes Feuer. Das erinnert michan meinen groessten Fehlgriff in sachen Chips. Ich habe naemlich das"flaming hot" uebersehen und ja die Chips waren ziemlich sagen wir malwuerzig hehehe

Easy

Da wir beide heute Nacht unglaublich Neuronenfehlzuendungen in unserenGehirnen hatten, welche nur noch mit Chemie in den Griff zu kriegen waren,lassen wir es heut gaaaanz ruhig ahngehen. Wir machen uns also langsam auf nach Oakhurst.