Wir haben „geschluchtet“

Hei das ist kein Witz! Wir haben geschluchtet und ja man schreibt es tatsächlich mit „U“ und nicht mit „A“. Soviele Creeks, Gorges, Dips, und so weiter habe ich noch selten an einem Tag ertragen 🙂 Nein Spass bei Seite wir sind heute nur knappe 200 Kilometer von unserem gestrigen Nachtlager entfernt, haben aber dafĂĽr fast alle nennenswerten „Gorges“ von mir auch spöttisch als „Georges“ verschmäht. Auf dem Föteli seht Ihr aber schon mal wie traumhaft schön unser „Schluchten“ heute war.

Auf dem Big4 Campground in Alice Springs haben wir nun „Stellung“ bezogen. Genau, wir lauern nämlich darauf, dass wir unseren „Junior Honeymooner“ morgen wieder abgeben dĂĽrfen. Eigentlich schön fies von mir oder? Schliesslich hat uns der kleine Kerl mehr als 4’000 KM weit gebracht und das ohne Pannen und nennenswerte Zwischenfälle. Wir werden uns jetzt mal bei lauschigen 26°C (ja die Sonne ist leider schon wieder weg sonst wäre es meist um die 40°) noch etwas entspannen so vor dem Packen und Putzen *schwitz*.

Wenn wir den Camper morgen dann wieder nach dem Motto „zurĂĽck an den Absender“ los geworden sind, dann geht es eiligst auf den Bahnhof. Morgen werden wir von Alices Springs mit dem Zug (The Gahn) nach Adelaide fahren. Das heisst dann einen ungefähren Temperatursturz von 38° auf 18°-20° Grad, was mich als Sonnenalergiker natĂĽrlich freut *smile*
Good night und C U

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂĽber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.